MS: Die Ägäis und das östliche Mittelmeer im 2. Jt.v.Chr.

 

Referent: Dr. Diamantis Panagiotopoulos

Einführung Themenliste Thesenpapiere Literaturliste Aktuelles
 
[Zur Übersicht]

Panagiotis Galanis
Die Krisenjahre: Zur Frage der "Seevölker".

1. Einführung zu dem Thema:

1.2. Zeitlicher und Geographischer Rahmen: Zerstörung der mykenischen Paläste auf dem griechischen Festland und Untergang des hethitischen Reiches in Anatolien, um 1200 v. Chr.

1.3. Fragestellungen: a) Sind die "Seevölker" die Ursache der Katastrophen, oder eher das Ergebnis? b) Waren sie Invasoren oder Flüchtlinge? c) Woher sind sie gekommen? d) Welche Beziehungen hatten sie zur Ägäis?

2. Darstellung des vorhandenen Materials:

2.1. Schriftliche Quellen:

2.1.1. Amarna-Briefe (14. Jh. v.Chr.): Die älteste Quelle über diese Völker? Erwähnung des Names DNN (: Danyen/ Danuna)
2.1.2. Inschriften aus der Zeit Ramses II. (1279-1213 v. Chr.): Sharden kämpfen als Verbündete der Ägypter
2.1.3. Quellen aus Ugarit: "Sikalayu" kommen vom Meer mit Schiffen. Piraten plündern an den Küsten der Levante und Zyperns
2.1.4. Papyrus Harris (Zeit des Ramses III., 1183/2-1152/1 v. Chr.): Einlieferung der Seevölker in Gefangenenkolonien
2.1.5. Inschriften auf den Medinet Habu-Reliefs (5. und 8. Regierungsjahr Ramses III.): Erwähnung von Namen und Herkunft der Seevölker
2.1.6. Bibel (Altes Testament): Herkunft der Seevölker aus Kreta (:Kaphtor)/ Besiedlung der Philister in Kanaan. Kämpfe gegen die Israeliten
2.1.7. Reise des Wen-Amun (11. Jh. v.Chr.): wohl die letzte Quelle über die "Seevölker"? Erwähnung von Gebieten in Palästina, die von den Tjekkern kontroliert werden

2.2. Ikonographische Quellen:

2.2.1. Relief aus Karnak: Der Libyerfeldzug des Merenptah, 1213-1203 v. Chr. (Regierungsjahr 5): Darstellung von Sharden-Krieger.
Namen: KWSH (:Ekwesh/ Ahhiyawa), LK (:Lukka), SKRS/ SKLS (Shekelesh), SHRDN (:Sharden), TRSH (:Teresh).

2.2.2. Medinet Habu-Reliefs: Der Seevölkersiegeszug von Ramses III., 1183/82-1152/51 v. Chr. (Regierungsjahr 8)
Darstellung: Land- und Seeschlacht, Niedergang und Gefangenschaft der Seevölker
Informationen über: Namen, Schiffe und Bewaffnung der Seevölker.
Namen der Seevölker: PLST (:Peleset), SKLS (:Shekelesh), DNN (:Danyen/ Danuna), TJKKR (:Tjekker), WSHSH (:Weshesh).
Andere Namen (s. z. B. §.2.1.): Labu, Meshwesh, Asbata, Shayu, Hasa, Baqan, Qayqisha.

2.3. Archäologische Quellen:

2.3.1. Siedlungsweise: Die philistische Pentapolis in Süd-Palästina.
Städte: Ashdod, Ashkelon, Gaza, Ekron, Gath.
2.3.2. Bauten: z. B. die Komplexe Tell Miqne/ Ekron (Stratum V, Field IV) und Tell Quasile (Strata XII-XI, "Hearth Building" Nr. 335): Endeckung von Herden - Vgl. mit den mykenischen Megara.
2.3.3. Gräber: Entdeckung von Kammergräber ('Chamber tombs'): ägäische Paralelle.
2.3.4. Anthropomorphe Sarkophage: z.B. N-Friedhof von Beth Shean: groteske und naturalistische Gesichter - ägyptische Tradition.
2.3.5. Religion: Hauptgötter Dagon, Baal-zebub, Astaroth - vorhandene semitische Tradition.
2.3.5. Objekte kultischer Funktion: Idole des Typus "Ashdoda" - Vgl. mit ägäischen Tonstatuetten.
2.3.6. Keramik: Philister-Keramik - eine homogene, lokal hergestellte, bichrome Ware (rot und schwarz) mit Einflüssen aus Zypern, Ägypten, Kanaan. Wichigster Einfluß kommt aus der SH III C 1 b-zeitlichen Keramik, sowohl in Formen (Krater, Bügelkanne) als auch in Motiven (Fisch, Vogel, Zig-Zag Muster, Schachbrett-Muster u.s.w.)

3. Zusammenfassung:

3.1. Das Datum 1200 v.Chr. ist rein konventionel, da die Seevölker in Ägypten später auftauchen. Diese Datierung basiert auf den ägyptischen Quellen.
3.2. Die Seevölker erscheinen sporadisch ab dem 14. Jh. v. Chr. im Mittelmeerraum. Die literarischen Quellen erwähnen sie mit verschiedenen Namen, deren Etymologie problematisch ist; sie sollen aus verschiedenen ethnischen Gruppen bestehen. Sie waren Berufsoldaten und Piraten, die mit ihren Schiffen von den Inseln im Norden gekommen sind.
3.3. Während des 8. Regierungsjahres Ramses III. treten, neben den schon bekannten Seevölkergruppen, neue auf. Auf den Reliefs in Medinet Habu (s. §.2.2.2.) werden auch Frauen und Kinder auf Zwei-Rad Wagen zusammen mit den Kriegern darsgestellt. Ist das ein Nachweis dafür, daß die Seevölker Flüchtlinge auf der Suche nach einer neuen Heimat waren?
3.4. Nachweis einer möglichen Herkunft der Seevölker aus der Ägäis? Etymologie der Namen: problematisch/ Waffen: Mischtypen; sie begegnen im gesamten östlichen Mittelmeeraum/ Keramik: starker Einfluß der mykenischen SH III C 1b-zeitlichen Waren/ Namen biblischer Personen: Goliath von Gath: Alyattes?, Ikusu von Ekron: Anchises?/ Samson und Delilah: Parallele in der griechischen Mythologie?/ Gräber: ägäische Traditon/ Residenzen: Endeckung von Herden, nach der ägäisch-mykenischen Tradition des Megaron.

Literaturauswahl:

a) Sammelwerke (Kongresse, Festschriften):

1. Gitin, S. - Mazar, A. - Stern, E. (eds.), Mediterranean Peoples in Transition: Thirteenth to Early Tenth Centuries BCE (1998)

2. Jalkotzy, S.-D. (Hrsg.), Griechenland, die Ägäis und die Levante während der "Dark Ages" vom 12. bis zum 9. Jh. v. Chr. (1983)

3. Oren, E.D. (Ed.), The Sea Peoples and their World: A Reassessment (2000) <Bibliographie>

4. Ward, W.A. - Joukowsky, M.S. (eds.), The Crisis Years: The 12th Century BC- From Beyond the Danube to the Tigris (1992)

1. 2. 3. 4.

b) Monografien-Aufsätze:
b.1) Seevölker allgemein:

1. Barnett, R.D., The Sea Peoples, in: CAH II, Chapt. 28, Fascicle 68 (1969)

2. Buchholz, H.-G., Ugarit, Zypern und Ägäis: Kulturbeziehungen im 2. Jt. v. Chr. (1999) 713-739.<Bibliographie>

3. Haider, P.W., Griechenland-Nordafrika (1988) 47-82 <Bibliographie>

4. Helck, W., Die Beziehungen Ägyptens und Vorderasiens zur Ägäis bis ins 7. Jh. v. Chr. (1995) 110-192

5. Lehmann, G.-A., Die mykenische-frühgriechische Welt und der Ostmittelmeerraum in der Zeit der Seevölker-Invasionen um 1200 v. Chr

6. Sandars, N.K., The Sea Peoples: Warriors of the Ancient Mediterranean, 1250-1150 BC (1985)

7. Schachermeyr, F., Griechenland im Zeitalter der Wanderungen (1980)

8. Singer, I., The Origin of the Sea Peoples and their Settlement on the Coast of Canaan, in: Heltzer, M. - Lipinski, E. (eds.), Society and Economy in the Eastern Mediterranean, ca. 1500-1200 BC (1988) 239-250.

9. Stadelmann, R., Seevölker, in: LÄ 5 (1984) Sp. 814-822 <Bibliographie>

10. Strobel, A., Die spätbronzezeitliche Seevölkersturm (1976).

11. Vanschoonwinkel, J., L´ Egee et la Mediterranee Orientale a la fin du IIe Millenaire. Temoignages archeologiques et sources ecrites (1991) 466-494

b.2) Die ägyptische Quellen (literarische-ikonographische) zu den Seevölkern:

1. Borchhardt, J., Homerische Helme (1972) 109-118

2. Buttery, A., Armies and Enemies of Ancient Egypt and Assyria - 3200 BC to 612 BC (1974)

3. Drews, R., Medinet Habu: Oxcarts, Ships and Migration Theories, in: JNES 59 (2000) 161-190

4. Edgerton, W.F. - Wilson, J.A., Historical Records of Ramses III. The Texts in Medinet Habu (1936)

5. Gaballa, G.A., Narrative in the Egyptian Art (1976) 122-123

6. Heinz, S.C., Die Feldzugsdarstellung des Neuen Reiches - eine Bildanalyse (2001) Abb. I.8-I.21, 302-309

7. Helck, W., Die Seevölker in den ägyptischen Quellen, in: Jahresbericht des Instituts für Vorgeschichte der Universität Frankfurt (1976) 6-21

8. Nibbi, A., The Sea Peoples: A Re-Examination of the Egyptian Sources (1973)

9. Nibbi, A., The Sea Peoples and Egypt (1975)

10. O´Connor, D., The Sea Peoples and the Egyptian Sources, in: Oren (2000), 85-102

11. Wachsmann, S., Seagoing Ships and Seamanship in the Bronze Age Levant (1998) 163-197

12. Wachsmann, S., To the Sea of the Philistines, in: Oren (2000) 103-143

13. Woudhuizen, F.C., The language of the Sea Peoples (1992)

14. Wreszinski, W., Atlas zur altägyptischen Kulturgeschichte 2 (1935) Taf. 111-119

15. Yadin, Y., The Art of Warfare in biblical Lands in the Light of Archaeological Discovery (1963)

16. Yurco, F.J., Merenptah´s Wars, the "Sea Peoples" and Israels´ Origins, in: Phillips, J. u.a. (eds.), Ancient Egypt, the Aegean and the Near East-Studies in Honour of Martha Rhoads Bell, 2 (1997) 497-506

b.3) Philister allgemein:

1. Beck, B.C., The International Roles of the Philistines during the Biblical Period (1983)

2. Brug, J.F., A Literary and archaeological Study of the Philistines (1985)

3. Dothan, T., The Philistines and their material Culture (1982) <Bibliographie>

4. Ehrlich, C.S., The Philistines in Transition. A History from ca. 1000-730 BC (1996)

5. Hestrin, R., The Philistines and the other Sea Peoples (Exhibitions-Catalogue, 1970)

6. Hindson, E., The Philistines and the Old Testament (1972)

7. Margalith, O., The Sea Peoples in the Bible (1994)

8. Noort, E., Die Seevölker in Palästina (1994) <Bibliographie>

9. Schachermeyr, F., Die Levante im Zeitalter der Wanderungen (1982)

10. Vanschoonwinkel, J., Between the Aegean and the Levant: The Philistines, in: Tsetskhladze, G.R. (Ed.), Ancient Greeks East and West (1999) 85-107

b.4) Die materielle Kultur (archäologische Quellen) der Seevölker in Palästina:

1. Bietak, M., The Sea Peoples and the End of the Egyptian Administration in Canaan, in: Biran, A. u.a. (eds.), Biblical Archaeology today - Proceedings of the Second International Congress on Biblical Archaeology. Jerusalem, June-July 1990 (1993) 292-306.

2. Burdajewicz, M., Aegean Sea Peoples and Religious Architecture in the Eastern Mediterranean at the Close of the Late Bronze Age (1998)

3. Dothan, M., Archaeological Evidence for Movements of the Early "Sea Peoples" in Canaan, in: Gitin, S. - Dever, W.G. (eds.), Recent Excavations in Israel: Studies in Iron Age Archaeology (1989) 59-70

4. Dothan, M., Ethnicity and Archaeology: Some Observations on the Sea Peoples, in: Biran (1993) 53-55

5. Dothan, T., The Philistines Reconcidered, in: Biran, A. u.a. (eds.), Biblical Archaeology today - Proceedings of the International Congress on Biblical Archaeology. Jerusalem, April 1984 (1985) 165-176

6. Dothan, T., The Arrival of the Sea Peoples: Cultural Diversity in Early Iron Age Canaan, in: Gitin u.a. (1989) 1-14

7. Dothan, T., Tel Miqne-Ekron: The Aegean Affinities of the Sea Peoples´ (Philistines´) Settlement in Canaan in Iron Age I, in: Gitin, S. (Ed.), Recent Excavations in Israel - A View to the West (1995) 41-59

8. Dothan, T., Reflections on the Initial Phase of Philistine Settlement, in: Oren (2000) 145-158.

9. Finkelstein, I., The Philistine Settlements: When, Where and How many?, in: Oren (2000) 159-180

10. James, F.W., The Iron Age at Beth Shan - A Study of Levels VI-IV (1966)

11. Hrouda, B., Die Einwanderung der Philister in Palästina, in: Bittel, K. - Heinrich, E. - Hrouda, B. - Nagel, W. (Hrsg.), Vorderasiatische Archäologie-Studien und Aufsätze. Anton Moortgat zum 65. Geburtstag gewidmet (1964) 126-135

12. Humbert, J.-B. (Ed.), Gaza Mediterraneenne - Histoire et archeologie en Palestine (2000)

13. Killebrew, A.E., Aegean Style Early Philistine Pottery in Canaana during the Iron I Age: A Stylistic Analysis of Mycenaean IIIC:1b Pottery and its accosiated Wares, in: Oren (2000) 233-253

14. Kudish, R.- Marx-Tuval, D.- Roshwalb-Hurowitz, A. (eds.), Hadashot Arkheolgiyot - Excavations and Syrveys in Israel (2000)

15. Lehmann, G.-A., Die "Seevölker"-Herrschaften an der Levanteküste, in: Jahresbericht des Instituts für Vorgeschichte der Universität Frankfurt (1976) 78-111

16. Mazar, A., Some Aspects of the "Sea Peoples" Settlement, in: Heltzer (1988) 251-260

17. Mazar, A., The Temples and Cult of the Philistines, in: Oren (2000) 213-232.

18. McClellan, T.L., Quantitative Studies in the Iron Age Pottery of Palestine (1980)

19. Oren, E.D., The North Cemetery of Beth Shean (1976)

20. Pritchard, J.B., New Evidence on the Role of the Sea Peoples in Canaan at the beginning of the Iron Age, in: Ward, W. (Ed.), The Role of the Phoenicians in the Interaction of Mediterranean Civilizations (1968) 99-112

21. Singer, I., The Political Organisation of Philistia in Iron Age I, in: Biran, A.- Aviram, J. (eds.), Biblical Archaeology today - Proceedings of the Second International Congress on Biblical Archaeology. Pre-Congress Symposium: Population, Production and Power. Jerusalem, June 1990-Supplement (1993) 132-141

22. Stager, L.E., The Impact of the Sea Peoples in Canaan (1185-1050 BCE), in: T.E. Levy (Ed.), The Archaeology of Society in the Holy Land (1995) 333-348

[Zur Übersicht]

 

 

Zurück

Top

Seite drucken Drucken